Sonntag, 26. Oktober 2014

Solidariät mit Flüchtlingen

Täglich fordern Linksintellektuelle Gutmenschen, die vermutlich Flüchtlingsunterkünfte nur aus dem Fernsehen kennen, vereint mit linkssozial gestrickten Medienvertretern, mehr Solidarität mit Flüchtlingen. Dabei täten sie gut daran, mal mit gutem Beispiel voranzugehen. Wenn zum Beispiel jedes der 60.000 Mitglieder der „Grünen“ eine Patenschaft für eine Flüchtlingsfamilie übernehmen würde, ließe sich  ein Großteil der Probleme schlagartig mindern.  
Die grünsozialistische Ideologie nach dem Motto: „Es muss etwas geschehen, wenn wir´s nur nicht machen müssen“, hilft nicht weiter.

Keine Kommentare: