Sonntag, 1. Januar 2017

Fake News - "Stern": Russische Hacker sind die Täter

Russische Hacker sind die Täter ?
Noch am 15.12.2016 wiederholte der „Stern“ im Heft 51, auf Seite 107, eine Fake News, die Anfang 2015 von allen Lei(d)medien in die Welt gesetzt wurde: Bei Wikileaks seien 2400 Akten aus dem NSA-Untersuchungsausschuss aufgetaucht, die Täter: Russische Hacker. Dass das nicht alles sei und  Putin dahinterstecke, würde deutschen Geheimdiensten als sicher gelten.
Im Gegensatz dazu dpa nur 2 Tage später: Die Bundestagspolizei suche einem Bericht des "Spiegel" zufolge die Täter im Bundestag. Die Sicherheitsbehörden seien demnach überzeugt, dass nicht Hacker die 2400 Dokumente entwendet hätten.
>>> FAZ: Quelle im Bundestag vermutet...

Keine Kommentare: