Sonntag, 15. November 2015

Lawinenwarnung

Schäuble: „Lawinen kann man auslösen, wenn irgendein etwas unvorsichtiger Skifahrer an den Hang geht und ein bisschen Schnee bewegt“. Ich finde, ein sehr plastischer Vergleich, der deutlich macht, wie die Verantwortlichen in Deutschland von einer unbedachten Reaktion der Kanzlerin überrollt wurden. 
Gleichwohl heult das politisch-mediale Beschwichtigungskartell auf, und in den Medien wird ausschließlich Kritik an Schäuble geübt, obwohl es genau so viele Befürworter für diese Äußerung geben dürfte. Ausgewogenheit sieht anders aus. 
Wie soll man das sonst nennen, fragt die FAZ? Massenandrang, Flüchtlingsstrom – oder eben Lawine? Alles sei richtig, und jeder weiß, dass es dabei um Menschen geht, die in Deutschland Schutz oder ein besseres Leben suchen.

Keine Kommentare: